Mittwoch, 12. Oktober 2016

[R] Harry Potter und das verwunschene Kind - Teil eins und zwei von J.K. Rowling, John Tiffany und Jack Thorne


   Carlsen Verlag | 336 Seiten | Theater Script | September 2016 | Amazon →

Klappentext:

Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden. Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will. Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet.

Zum Buch:

An dem Tag, als es veröffentlich wurde, bin ich direkt in die Stadt und habe es mir gekauft, ich war super gespannt  und habe mich richtig gefreut.
Zu Hause angekommen, habe ich auch direkt angefangen zu lesen und ich konnte nicht mehr aufhören!


Man vergisst total, dass es nur ein Theaterstück ist und es macht einfach nur super viel spaß, wieder in die Welt von Harry Potter und Co einzutauchen.

SCORPIUS: Hör zu, ich weiß, wer du bist, deshalb ist es nur fair, wenn du auch weißt, wer ich bin. 
ALBUS:  Was soll das heißen - du weißt wer ich bin?
SCORPIUS: Du bist Albus Potter. Sie ist Rose Granger-Weasley. Und ich bin Scorpius Malfoy. Meine Eltern sind Astoria und Draco Malfoy. Unsere Eltern - die konnten einander nicht leiden. 
ROSE: Das ist ja wohl untertrieben. Deine Eltern sind Todesser!
SCORPIUS (vor den Kopf gestoßen) Dad war einer - aber Mum nicht.

Von der Geschichte möchte ich gar nicht viel erzählen, denn ich finde, das sollte jeder selbst erleben.
Ich kann mir aber richtig gut vorstellen, dass Harry Potter so weiter gehen könnte und J. K. Rowling hat ja auch an dem Original Drehbuch mitgeschrieben.

Fazit:

Ich fand es super interessant und die Story ziemlich gut, ich hatte richtig viel spaß. Leider war es viel zu schnell gelesen, denn am Abend war ich schon fertig. :(
Tut mir leid, für die etwas kürzere Rezension, aber ich möchte einfach nicht so viel verraten. Ich bin aber wirklich sehr begeistert und kann es jedem ans Herz legen.



0 Wegweiser

Kommentar veröffentlichen