Donnerstag, 11. August 2016

Stranger Things - Netflix&Chill

Aloha,
da ich neben Büchern auch unglaublich gerne Serien gucke hier mal eine Serien Review zur neuen Netflix Serie "Stranger Things". Spätestens nach "Sense 8", "Orange is the new Black" oder "Hemlock Grove" hat mich Neflix auf ihre Seite ziehen können. Netflix Serien haben ein eigenes Flair beim Sehen und man hat das Gefühl das sie das alles mit Herzblut machen, so auch bei dieser Produktion.

Bisher gibt es eine Staffel mit 8 Folgen jeweils 50 min. Am Anfang dachte ich erst "Nur 8 Folgen ? Das ist aber ganz schön wenig", aber die 8 Folgen sind so voller Spannung und interessanten Details das es schon fast Magie ist.
Die Handlung findet in einer Kleinstadt während der 1980er statt und es geht darum das ein junge verschwindet. Seine 3 Freunde suchen ihn darauf hin und stoßen auf ein Mädchen das vor irgendwas flieht und paranormale Fähigkeiten hat. Ihre Haare sind kurz geschoren und auf ihrem Arm sind die Zahlen "011" tättowiert, worauf die Jungs sie eleven nennen.
Die Jung sind noch sehr jung und richtig nerds, den Wald z.B. nenne sie "Düsterwald" und die ganzen Superhelden Comics lesen sie auch, sodass ich gleich alle ins Herz geschlossen habe. Die Kinder Schauspieler sind wirklich gut.
Was mich nur gestört hat, dass sie so unhöflich eleven gegenüber sind. Die Jungs werden selber in der Schule gemobbt und wissen wie sich das anfühlt und eleven ist noch jung, Waise und verstört, sie kann ja nichts dafür und die jungs sind wirklich gemein! 
Bei Netflix steht die Serie sei "angsteinflößend" und als richtiger Angsthase (selbst bei Pretty Little Liars habe ich angst bekommen. :D) kann ich euch entwarnen. Es ist zwar als sehr düster, aber es gibt auch manch lustige Szenen vor allem mit Dustin der lispelt, ist einfach niedlich. :D
Man sieht die ganze Story aus drei Sichten. Einmal aus der von den Jungs und Eleven, dann von der Mutter und dem Bruder vom verschwundenen Kind und von dem Sheriff der Stadt. So erfährt man immer ab und zu etwas und alles wird immer mehr verstrickt und es wird immer spannender.
Alles in einem hatte ich um die 8 Stunden wirklich viel Spaß und ich konnte gar nicht aufhören zu sehen. Schon lange hat mich keine Serie mehr so geflasht und ich kann sie wirklich jedem ans Herz legen, der Spannung, übernatürliches und eine gute Serien mag.
Hier noch der Trailer und das Lied von the Clash. Dieses wird ganz oft in der Serie gespielt und ist super genial und der totale Ohrwurm ich sags euch! Seit tagen habe ich nichts anderes mehr im Kopf.





0 Wegweiser

Kommentar veröffentlichen