Mittwoch, 31. August 2016

[R] Opal - Schattenglanz #3 von Jennifer L. Armetrout


  Carlsen Verlag | 464 Seiten | Band 3 von 5 | Hardcover | April 2015 | Amazon →

Klappentext:

Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.

Zum Buch:

Band 2 fand ich ja nicht so gut, aber Band 3 hat mir wieder richtig gut gefallen. Endlich lässt sich Katy auf Deamon ein und alles läuft super. Ich habe mich richtig gefreut, denn die ersten 2 Bände, waren Horrorhaft, was die Beziehung von beiden angeht. Die ganze Zeit habe ich gehofft das sich beide einkriegen und nun konnte ich das voll auskosten. 

Wir küssten uns. Wir redeten. Wir lebten
S. 403

Auch wenn das dazu geführt hat, das sich beide nicht mehr so stark anzicken, was doch ganz lustig war, hat es nicht an Witz und Schlagfertigkeit gefehlt. Denn auch wenn sie sich nicht mehr so schlimm anzicken, tuen sie es doch manchmal.
Auch kommen sich die beiden näher, wo ich auch schon seit Band 1 mitfieber. Ich finde es toll, das sie, obwohl es ein Jugendbuch ist, beide miteinander schlafen. Sonst passiert dieser letzte Schritt nie und ich finde es doch mehr als unlogisch.
Die Charaktere sind immer so sehr ineinander verliebt, das sie nicht ohne den anderen Leben können und sind um die 17 Jahre alt und bleiben Jungfrau ? Ich glaube eher nicht. Jennifer L. Armetrout hat es auch wirklich gut umgesetzt, ohne viel trara. Auch die Szene fand ich dafür, das es ein Jugendbuch ist und eben kein erotischer Roman, gut geschrieben und ich habe mich einfach nur gefreut.

"Ich habe das Gefühl, gerade einen Pakt mit dem Teufel geschlossen zu haben, und er wird wiederkommen und sich auch noch unser Erstgeborenes holen, da kannst du Gift drauf nehmen."
Daemon wackelte mit den Augenbrauen. "Du willst Kinder ?" Du weißt ja, Übung macht -"
S. 174

Daemon bessert sich auch mit jeder Seite, die man umblättert. Natürlich nicht von 1 auf 100 in einem Tag, aber doch ganz gemächlich und es passiert so unterbewusst, das man es kaum merkt, wie er immer netter und immer besser wird, bis ich dann am Ende einfach nur  "Wow" dachte. Bei Daemon hat sich wirklich viel verändert und ich kann nur applaudieren.

Aber auch Katy hat sich verändert. Sie ist nicht mehr die, die sie bei Band 1 war, aber das bedeutet nicht gleich, das es schlecht ist. Sie hat und macht viel durch, denn ihr Leben ist ja auch nicht mehr, wie es mal war. Sie denkt viel darüber nach und hat auch ein schlechtes Gewissen, aber Daemon hilft ihr dadurch und so kann sie vieles leichter ertragen.

Letztendlich bestand mein Schneemann aus drei Teilen, hatte aber weder Arme noch Gesicht. In gewisser Weise, spiegelte er wieder, wie ich mich fühlte. Mit fehlten zwar keine Körperteile, aber doch etwas Entscheidendes, um echt zu sein. 
S. 31 

Schreibstil-Technisch hat sie hier auch wieder tolle Leistung geliefert. Ich war so aufgeregt, während ich das Buch gelesen habe. Am Ende habe ich schon gespürt, wie mein Herz schneller geschlagen ist, und habe von Anfang an richtig mitgefiebert.

Keiner der anderen glühte, aber wir alle rannten, flogen förmlich der Serpentinen hinauf. 
S. 246 

Fazit:

Ein tolles Buch, mit viel Spannung und auch viel Liebe. Ich freue mich auf Band 4.


0 Wegweiser

Kommentar veröffentlichen